Hochzeitsbudget: 5 Tipps, um es nicht zu überschreiten

Budget berechnen

Das erste, was Sie über Ihr Hochzeitsbudget wissen müssen, ist, es zu berechnen. Der größte Fehler wäre, kein spezielles Budget für den großen Tag zuzuweisen. Es ist die versicherte finanzielle Katastrophe! Sie müssen für jedes Ausgabenelement ein Budget festlegen, z. Allianzen, Dekoration, Essen usw. Die Ausgaben häufen sich während der Vorbereitungen für eine Hochzeit. Es ist daher wichtig, so viel wie möglich zu antizipieren, organisiert zu sein und nichts zu vergessen. Sie müssen auch Ihre Prioritäten festlegen. Nicht alle zukünftigen Paare haben die gleichen Erwartungen. Die Hauptsache ist, sie vor dem Zeichnen des Scheckbuchs zu kennen.

Kennen Sie die durchschnittlichen Kosten

Für die Berechnung des Budgets ist es wichtig, die Durchschnittspreise der einzelnen Ausgabenposten zu kennen. Es ist ratsam, sich so viel wie möglich über die fairsten Preise zu erkundigen. Der Preis für Allianzen liegt in der Regel zwischen 400 und 2.000 Euro. Für die Hochzeitskleid und Zubehör, erlauben zwischen 800 und 3.000 Euro und 200 bis 1.200 Euro für das Kostüm. Für die Dekoration des Raumes und der Tische sollte ein Umschlag von 100 bis 1.500 Euro in Betracht gezogen werden. Je nach Ihren Wünschen sollten Sie auch Blumen und Knopflöcher (zwischen 50 und 150 Euro), Musiker (zwischen 300 und 1.500 Euro für einen DJ oder eine Gruppe), Unterhaltung für Kinder von 300 bis 800 Euro und ein Fotograf. Für letztere variieren die Sätze zwischen 350 und 2.000 Euro. Die Raummietpreise liegen je nach Lage des Ortes (Gemeindehaus, Domäne, Schloss) zwischen 350 und 5.000 Euro. Für das Essen sind die Preise auch ganz anders, je nach Ihren Wünschen (Restaurant oder Caterer). Hinzu kommen das Briefpapierbudget (Ankündigungen, Dankeskarten, Gästebuch, Tischplan etc.) und die Schönheitsausgaben (Frisur der Braut und ihr Make-up). Es wird dringend empfohlen, die Preise zu vergleichen.

Verwenden Sie ein Spezialwerkzeug

Um Ihnen zu helfen, können Sie Online-Tools verwenden, die für die Berechnung eines Hochzeitsbudgets spezifisch sind. In diesen Tabellen finden Sie Felder des Budget-Prognosetyps, des tatsächlichen Preises, der gezahlten Beträge und der ausstehenden Beträge. Alles ist aufgeführt: Dienstleister (Raummiete, Caterer, DJ, Musiker, Fotograf, Videofilmer, Hochzeitsplaner), Outfits und Beauty-Behandlungen (Brautkleid und Accessoires, Bräutigamanzug, Trauringe, Friseur, Kosmetikerin etc.). Sobald Sie über die Grundlagen verfügen, können Sie die Tabelle so weit wie möglich anpassen, indem Sie bestimmte Kategorien stornieren oder hinzufügen. Zögern Sie nicht, alle Rechnungen für die Hochzeit in eine spezielle Tasche zu stecken.


Geld sparen

Um das Budget nicht zu sprengen, wird außerdem empfohlen, so schnell wie möglich Geld zu sparen. Es ist die ideale Waffe, um das „Knacken“ zu kompensieren. Wenn Sie zum Beispiel auf ein Hochzeitskleid (eines Ihrer wildesten Träume) mit 4.000 Euro hereinfallen, als Sie 1.500 geplant hatten, ist es unvermeidlich, das Budget für andere Dinge zu reduzieren. Da gibt es viele Tipps und Tricks, um Ihr Budget zu reduzieren. Sie nutzen den Verkauf oder zahlreiche Aktionen, um Outfits oder Trauringe zu kaufen. Sie können sich auch für den großen Trend von Do It Yourself entscheiden. Es geht darum, Dinge selbst zu tun, anstatt alles zu kaufen. Sie können das machen geschenke für gäste, dekorative Gegenstände herstellen, etc. Man muss nur gut umgeben sein, weil man nicht alles alleine machen kann. Bitten Sie Ihre Mutter, Schwester und beste Freundin um Hilfe. Sie können auch zu Hochzeitsmessen gehen, um von vorteilhaften Tarifen zu profitieren.

Definieren Sie Ihre Gästeliste

Der letzte Ratschlag, um Ihr Hochzeitsbudget nicht zu überschreiten, ist, Ihre Gästeliste zu korrigieren (und sich daran zu halten). Viele Paare denken zum Beispiel an rund vierzig Personen, haben aber am Ende eine Liste von rund hundert Gästen. Das Budget leidet unweigerlich stark. Seien Sie von Anfang an wachsam und fest. Mutter oder Stiefmutter werden immer Tante Huguette, ihre Schulfreundin oder die Nachbarin hinzufügen wollen.

Lesen Sie auch: Wie erstelle ich einen Tischplan für eine Hochzeit?

Umfrage "Welches Brautkleid bevorzugen Sie?"


5 Tipps: So sparst du bei deiner Hochzeit richtig Geld (Oktober 2021)


Teilen Sie Mit Ihren Freunden:

Was Fleisch ersetzen? Tipps von Laurent Mariotte

Gute mama