Die NASA sucht nach Kandidaten, die 60 Tage im Bett bleiben

Verbringst du gerne endlose Stunden im Bett? Vielleicht gefällt Ihnen dieses Stellenangebot. Die US-Raumfahrtagentur NASA und die europäische Raumfahrtagentur Esa suchen nach 24 Kandidaten für 60 Tage im Bett. Ziel ist es, die künstliche Schwerkraft zu untersuchen, um die schädlichen Auswirkungen der Schwerelosigkeit zu bekämpfen, damit die Astronauten gesund bleiben.

"Menschen sind dazu geschaffen, auf der Erde zu leben, und ohne die ständige Anziehungskraft der Schwerkraft, ist es üblich für Muskeln und die Knochen beginnen zu verdorren “, können wir in der Pressemitteilung lesen. Um die Risiken zu begrenzen, trainieren die derzeit an Bord der Internationalen Raumstation befindlichen Astronauten täglich bis zu zweieinhalb Stunden und halten eine ausgewogene Ernährung ein.

"Wissenschaftler glauben, dass das Hinzufügen einer künstlichen Dosis der Schwerkraft bei Langzeitmissionen unerlässlich sein könnte" erklärt Esa. Die Forscher üben daher Tests an den Teilnehmern. Sie werden auf einem Bett liegen, um die Veränderungen zu imitieren, die der Körper in der Schwerelosigkeit im Raum durchmacht.


Eine unangenehme Mission

Die 12 Männer und 12 Frauen, die für die Mission eingestellt wurden, müssen 60 Tage im Bett bleiben und müssen sich weitere 29 Tage akklimatisieren und erholen. Die Meerschweinchen sollten ihren Kopf 6 ° unter die Horizontale neigen und eine Schulter gegen die Matratze legen: In dieser nicht sehr ruhigen Position sinkt das Blut im Kopf und die Muskeln werden nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt.

Die Teilnehmer werden einer Zentrifuge ausgesetzt, damit die Forscher das Potenzial der künstlichen Schwerkraft verstehen und Blut zu den Füßen zurückfließen kann. Sie werden weiteren Tests unterzogen, um unter anderem die geeigneten körperlichen Übungen und die am besten geeignete Ernährung zu finden.

Die 16.500 Euro teure Mission findet bereits seit dem 25. März für eine erste Gruppe in Köln statt. Die zweite Gruppe ist für September geplant, heißt es in den Medien. Der Unabhängige, die besagt, dass Wissenschaftler hauptsächlich Männer und Frauen zwischen 24 und 55 Jahren suchen, die Deutsch sprechen können.


Lesen Sie auch:

⋙ Traumjob-Alarm: Nutella®-Schnupper werden!

⋙ Traumberuf: 55 Katzen auf einer griechischen Insel halten

⋙ Freiwillige im Krankenhaus kuscheln kranke Babys

Pokemon Schwert - Pia besiegen ???? LIVE (September 2022)


Teilen Sie Mit Ihren Freunden:

Die Papierblume für Weihnachtstisch

Kalbs-Saltimbocca nach römischer Art